Darum boomen der Singlebörsen und Dating Anbieter im Netz

Nach den Anfangsschwierigkeiten aufgrund von Überlastung und Image-Schäden haben sich nun einige Singlebörsen hervorgetan, die groß auftrumpfen und dafür sorgen, sich in Deutschland mehrere hundert Menschen verlieben. Wir haben uns die Gründe für die Erfolge einer Singlebörse wie Parship oder elitepartner einmal genauer angesehen.

Große Singlebörsen überragen in Support, Funktionalität und Sicherheit

Fast 5 Millionen Deutsche sind bei einer der großen Singlebörsen wie Parship, edarling oder elitepartner angemeldet. Diese Plattformen überzeugen allesamt durch einen User-Nutzen, ausgefeilte Persönlichkeitstests, ausgezeichneten Support und perfekte Sicherheitsmechanismen. So konnte etwa das von date-guide getestete Portal edarling darin überzeugen, dass es scheinbar nicht ein einziges Fake-Profil gibt. Ausweiskontrollen und regelmäßige Wartungsvorgänge sorgen dafür, dass sich die Nutzer ungestört auf die Suche nach der großen Liebe begeben können und ohne Sorge Dates arrangieren können.

Kleinere Dating Seiten haben mit Fake Profilen zu kämpfen

Bei neuen Singlebörsen besteht das Problem, dass meist die Gelder für einen ordentlichen Support nicht ausreichen. Zu kostenintensiv ist das Marketing in diesem Bereich geworden, da bleibt für Kundenbetreuung wenig über. Doch darunter leidet natürlich nicht nur die Qualität der Dating Webseite, sondern vor allem auch ihr Ruf.

Schätzungen zu folge sind auf kleinen Dating Portalen bis zu 30 Prozent aller Profil nicht echt. Eine erschreckende Zahl. Hinzu kommt nocht, dass oftmals dubiose Emails versendet werden, um Interessenten wieder auf die Singlebörse zu locken. Ein fataler Fehler, meinen Marketing-Experten. Denn so würde man erst recht Skepsis gegenüber der Plattform aufbauen.

Weiter Informationen zum Thema Online Dating im allgemeinen und Singlebörsen im Speziellen finden Sie auf date-guide.de.